Zum Hauptinhalt springen
Unsere AnsprechpartnerInnen stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung

GlobePEER Remote - Über einen Access können Sie an mehreren Standorten peeren

Mit dem GlobePEER Remote-Service können Sie Ihren vorhandenen Access an zusätzlichen DE-CIX-Standorten nutzen. Die DE-CIX-Plattformen in Frankfurt, Hamburg, München, Düsseldorf, Marseille, Madrid, Lissabon, Palermo, Istanbul, New York, Dallas und Chicago sind miteinander verbunden. Mit Zugriff an einem der Standorte können Sie also remote an jedem anderen dieser anderen Standorte Peering betreiben. 

So können Sie zum Beispiel mit Ihrem Access in Düsseldorf in New York peeren, oder Sie nutzen Peering in Hamburg über Ihren Access in München. Die Enabled Site Karlsruhe wird zu der Plattform Frankfurt gerechnet.

Darüber hinaus können Sie auch folgendermaßen per Remote peeren:

  • in Berlin mit Access in Frankfurt und umgekehrt,
  • in Moskau mit Access in Frankfurt und umgekehrt,
  • in St. Petersburg mit Access in Frankfurt und umgekehrt,
  • in Dubai mit Access in Marseille und umgekehrt,
  • im Ruhrgebiet mit Access in Düsseldorf oder Frankfurt und umgekehrt.

Die Einrichtung ist einfach: Sie peeren über ein VLAN auf Ihren bestehenden Zugriff, und wir schaffen alle benötigten Verbindungen sowie den Zugriff am zusätzlichen Standort.

Ihre Vorteile

  • 1 Tag Lieferzeit
  • Vollständig redundanter Service
  • Vorhersagbare Latenz- und Jitterwerte
  • Flexibilität (kurze Stornierungsbedingungen)
  • Keine zusätzlichen Hardwarekosten
  • Kein Ärger mit dem Import von IT-Geräten
  • Ein Kontakt, eine Rechnung

Verfügbare Bandbreiten

Die verfügbaren Bandbreiten reichen je nach Standort von 0,01 bis 100 GE.

Bekämpfen Sie DDoS-Angriffe weltweit mit GlobePEER Remote

Mit unserem GlobePEER Remote-Service können Sie Blackholes an remote DE-CIX Internet Exchanges ankündigen. Als Ergebnis wird DDoS-Datenverkehr näher an der Ursprungsquelle abgelegt.

 

 

Ready to do business? Sprechen Sie uns an!